Plumento Foods

Plumento Foods
Kurzvorstellung Deines Unternehmens

Plumento Foods entwickelt und produziert Lebensmittel mit Insekten-Proteinen. Im ersten Schritt geht es um alltägliche Lebensmittel wie Nudeln, Kekse oder Falafel auf Basis von Insekten-Proteinen. So besteht beim Konsumenten eine niedrige Hemmschwelle, sich diesem wichtigen und neuen Trend zu nähern. Die Lebensmittel sind sicher und schmackhaft. Zudem werden sie der Forderung der UN und nun auch der EU gerecht, Fleischkonsum durch Insekten-Proteine zu substituieren, da die Ressourcen schonend und nachhaltig sind.

01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Ich habe 15 Jahre in China gelebt und einerseits mitbekommen, wie selbstverständlich dort und in anderen asiatischen Ländern Insekten gegessen werden. Andererseits habe ich dort auch erfahren, wie die immens wachsende Nachfrage nach Proteinen mit der Versorgung aus der Schlachttierhaltung an seine Grenzen stößt. In meiner Heimatstadt Pforzheim gründete ich dann gemeinsam mit Dr. Reinhard Käppel und Nicolas Stöckert, zwei erfahrenen Spezialisten aus der Lebensmittelbranche, die ich aus China kannte, das Food-Tech Start-Up, dass nun eines der Vorreiter für insektenbasierte Nahrungsmittel in Europa ist. Wir haben mit der METRO AG kooperiert und es geschafft, als erste in Deutschland ein Nahrungsmittel mit 10% Insekten-Anteil, in den Lebensmitteleinzelhandel zu bekommen.

02 die zukünftigen Pläne?

Derzeit führen wir Gespräche mit dem Handel, weiteren Produzenten und Investoren. Unser Ziel ist es, im Handle breit aufgestellt zu sein und weitere Produkt-Kategorien zu platzieren. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit ist dabei der Austausch und die Diskussion mit unseren Kunden. Wir wollen nicht, dass unser Produkt nur einmalig oder gar als Mutprobe gekauft wird, sondern ein selbstverständlicher Bestandteil unserer Ernährung wird.

 

03 Darf ich das THEMA MONETARISIEREN?

Unsere Umsätze sind seit Jahresbeginn stark gestiegen. Wir haben ganz vorsichtig in einem Laden in der Metro Zentrale, bei Emmas Enkel, gestartet, auch weil die Rechtslage nicht ganz eindeutig war und wir uns als erster im Markt mit vielen Behörden treffen mussten. Das Programm wurde dann aber nach kurzer Zeit auf vier real,- Märkte ausgeweitet und mittlerweile sind wir in sechs weiteren Metro Cash & Carry Märkten, sowie einigen Rewe und Citti Märkten gelistet.

04 WIE KANN MAN EUCH UNTERSTÜTZEN?

Es braucht noch sehr viel Arbeit, um unserem Ziel näher zu kommen, Insekten-basierte Lebensmittel zu einem ganz normalen Bestandteil unsere Ernährung zu machen. Wer uns hierbei helfen möchte ist herzlich eingeladen…. sprecht uns einfach an. Vielleicht habt ihr ja die Ideen, die Skills oder Kontakte, die uns noch fehlen!

Dr. Daniel A Mohr, Plumento Foods

Webseite von Plumento Foods besuchen

Wir haben über 100 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

rezemo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Julian und Stefan, die beiden Gründer von rezemo aus Stuttgart. Wir haben neben unserem Studium an der Universität Stuttgart die Revolution für den Kaffeekapselmarkt geschaffen: Die rezemo Kaffeekapsel aus Holz. Überwiegend...

Vegablum

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo, wir sind danny & Stephan, die fleißigen Blümchen von Vegablum. Wir haben im Oktober 2015 das Unternehmen gegründet, danny direkt mit Vollgas, Stephan geht auch heute noch weiter halbtags seinem Hauptberuf nach....

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • US-Konzern Cargill investiert in laborkultiviertes Fleisch
    AnzeigeWie das Unternehmen Cargill aus Minneapolis vergangene Woche mitteilte, beteiligt es sich an einem israelischen Start-Up aus dem Bereich Clean Meat, das unter Anderem auch von VisVires New Protein aus Singapur und der Schweizer Migros-Gruppe gefördert [...] Der Beitrag US-Konzern Cargill investiert in laborkultiviertes Fleisch erschien zuerst auf .
  • Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky
    AnzeigeDas deutsche Start-Up Planty Hermans entwickelt und produziert vegane Snacks für den konventionellen Markt, die sich in Geschmack und Textur kaum von konventionellen Fleischprodukten unterscheiden sollen. Das junge Start-Up wird im Mai diesen Jahres mit [...] Der Beitrag Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky erschien zuerst auf .
  • HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena
    AnzeigeDas Regensburger Start-Up HANS Brainfood hat die Nestlé Startup Arena 2019 für sich entschieden. Das Gründer-Event fand vom 18. bis 20. März auf dem Campus in Frankfurt bereits zum zweiten Mal statt. Mit einem vitalisierenden [...] Der Beitrag HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena erschien zuerst auf .