Smunch

Smunch
Stellt Euch doch bitte einmal vor
Unsere Mission ist, es Unternehmen einfach zu machen, ihren Mitarbeitern ein gesundes und bewusstes Mittagessen anzubieten. Deshalb haben wir uns mit den besten Restaurants der Stadt zusammengetan, die abwechselnd Essen zubereiten und dabei Optionen für jeden vorsehen – von Veganer bis Fleischliebhaber. Wir liefern es direkt in die Büros, damit die Teams das Beste aus ihrer Pause machen können. Hier bei Smunch sind wir stolz auf unsere Liebe zum Detail – von der Gestaltung eines ausgewogenen Menüs und der anspruchsvollen Auswahl unserer Food-Partner bis zur Lieferung des Essens in umweltfreundlichen Verpackungen. All das, damit jeder in seiner Pause einen smarten Lunch genießen kann!
01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Es ist noch nicht lange her, dass zwei clevere Köpfe namens Shivram und Oliver in derselben Firma in Berlin arbeiteten. Sie mochten ihre Jobs, ihr Team und ihre Arbeitgeber und alles hätte so schön sein können … wenn da nicht immer die Mittagspause gewesen wäre! Jeden Tag rannten sie herum und suchten nach einem Snack – nur, um dabei ihre kostbare Pausenzeit zu verschwenden und manchmal im Regen durchnässt zu werden. Sie waren sich einig, dass sie die täglichen Hungerspiele bei der Arbeit satt hatten, und außerdem stehen coole Leute nur vor Clubs Schlange.

Ihre Suche nach einer smarten Lösung gipfelte bald in der Gründung von Smunch, wo die besten Restaurants der Stadt Essen zubereiten, das dann direkt zu den fleißigen Teams in den Büros gebracht wird. Alle Mahlzeiten werden zur gleichen Zeit geliefert, sodass die Teams zusammen essen können – denn das verbessert die Kommunikation und die Unternehmenskultur!

Innerhalb von drei Jahren entwickelte sich das Unternehmen von den ersten zaghaften Schritten zur Online-Kantine für viele große Unternehmen in Berlin und hat letzten Monat auch mit den Lieferungen in München begonnen. 

Der Erfolg basiert zu großen Teilen auch auf den sehr günstigen Preisen, denn genau wie eine klassische Kantine kann Smunch verschiedene Steuervorteile geltend machen. So kostet das Essen teilweise bis zu 50 % weniger als im Restaurant.

 Heute sind über 50 fröhliche und eifrige Smunch-Mitarbeiter auf einer einfachen Mission: Gesundes, vollwertiges Essen bei der Arbeit sollte so selbstverständlich sein wie ein Schreibtisch!

02 die zukünftigen Pläne?

Hungrige Arbeitstiere sind überall in Deutschland angesiedelt! Deshalb werden wir uns nicht nur auf Berlin und München beschränken, sondern noch in diesem Jahr mit Raubtierfütterungen in Frankfurt (Main) und Hamburg beginnen. 

03 wie kann man Dich unterstützen?

Wer hungrig ist und Lust hat auf richtig leckeres und abwechslungsreiches Essen, kann sich gerne per E-Mail (unter hi@smunch.co) oder über eines der Kontaktformulare unserer Website (www.smunch.co) mit uns in Verbindung setzen und seine Firma empfehlen. Wir erstellen dann ein ganz individuelles Konzept, dass genau den Ansprüchen des Unternehmens gerecht wird, und übernehmen die Vorstellung bei und Absprache mit den entsprechenden Entscheidungsträgern. Zudem darf uns natürlich jeder auf den üblichen sozialen Medien folgen, liken und unsere Beiträge teilen – wir freuen uns, wenn mehr Leute von uns hören und wir noch mehr Menschen beliefern dürfen!

Webseite von Smunch besuchen

Wir haben über 170 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Frittenlove

Stellt Euch doch bitte einmal vor Frittenlove – Vom Sternekoch zum Frittenlover! Wir von Frittenlove machen Fritten 2.0. Nach dem Motto Pommes waren gestern, Fritten sind heute, entwickeln und produzieren wir Kartoffelprodukte, welche im Gegensatz zur Pommes, nicht...

Shileo

Stellt Euch doch bitte einmal vorSo gut Salat, Gemüse & Co. auch schmecken, wer verzichtet schon gerne der Figur zu Liebe auf seine Lieblingsbeilagen Nudeln & Reis? Und wer hat noch nicht heimlich davon geträumt, davon ohne Reue so viel zu essen, wie man...

Lord Chutney´s

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Lord Chutney's. Bei uns gibt es exotische Delikatessen, im Moment Chutneys und Teemischungen. Uns sind bei unseren Produkten der authentische Geschmack und die besondere Qualität unserer Zutaten besonders wichtig. Wie kam es...

die letzten 5 Beiträge

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Biotech-Startup erhält Series-A-Finanzierung über 90 Millionen US-Dollar
    AnzeigeDas Bostoner Unternehmen Motif Ingredients, ein Food-Tech-Startup und Teil des Biotech-Unternehmens Ginkgo Bioworks, hat von Breakthrough Energy Ventures die bisher größte Serie-A-Finanzierung in dieser Branche erhalten. Breakthrough Energy Ventures umfasst milliardenschwere Investoren wie die Gründer [...] Der Beitrag Biotech-Startup erhält Series-A-Finanzierung über 90 Millionen US-Dollar erschien zuerst auf .
  • Start-Up Sapona bringt handgefertigte und vegane Pflegeprodukte auf den Markt
    AnzeigeDas amerikanische Start-Up Sapona hat eine neue handgefertigte, vegane und grausamkeitsfreie Pflegelinie in den USA auf den Markt gebracht. Zu der neuen Produktreihe zählen unter anderem vegane Lippen- und Körperpeelings, Körperlotionen, Seifen, Badesalze und Duftnebel. [...] Der Beitrag Start-Up Sapona bringt handgefertigte und vegane Pflegeprodukte auf den Markt erschien zuerst auf .
  • BioTech Start-Up erhält Serie-A-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar
    AnzeigeDas in Chicago ansässige BioTech Start-Up Sustainable Bioproducts, das auf die Entwicklung neuer Anbaumethoden für essbares Eiweiß spezialisiert ist, hat vor kurzem in einer Serie-A-Finanzierung 33 Millionen US-Dollar einsammeln können. An der Finanzierung beteiligten sich [...] Der Beitrag BioTech Start-Up erhält Serie-A-Finanzierung in Höhe von 33 Millionen US-Dollar erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • Video Interview – CargoSteps finds Frankfurt the optimal Location for LogTech Startups
    https://youtu.be/cp6LVVEVeWk   Today we present you Frankfurt Forward’s Startup of the Month – March 2019 – as Media Partner. In this interview, we are talking to Murat Karakaya (https://www.linkedin.com/in/muratkarakaya1/) Chief Operating Officer and Co-Founder of Frankfurt-based logistics startup CargoSteps (https://www.cargosteps.com/). As you may be able to see in the back, there is Frankfurt Airport, since […]
  • CargoSteps finds Frankfurt the optimal Location for LogTech Startups
    This podcast is the audio track from our video interview with Murat. You can learn more here: https://www.startuprad.io/blog/video-interview-cargosteps-finds-frankfurt-the-optimal-location-for-logtech-startups/   Today we present you Frankfurt Forward’s Startup of the Month – March 2019 – as Media Partner. In this interview, we are talking to Murat Karakaya (https://www.linkedin.com/in/muratkarakaya1/) Chief Operating Officer and Co-Founder of Frankfurt-based logistics startup […]
  • Chaï turns conventional books with AI in audiobooks
    This is an audio rip from our YouTube channel Learn more about our sponsor here: http://startups.observer/en/ As a media cooperation, we are talking to the startups of CONTENTshift, the accelerator program of the German Publishers and Booksellers Association (Börsenverein des Deutschen Buchhandels) for digital content. We have been at the Frankfurt Book Fair and talked […]