Smunch

Smunch
Stellt Euch doch bitte einmal vor
Unsere Mission ist, es Unternehmen einfach zu machen, ihren Mitarbeitern ein gesundes und bewusstes Mittagessen anzubieten. Deshalb haben wir uns mit den besten Restaurants der Stadt zusammengetan, die abwechselnd Essen zubereiten und dabei Optionen für jeden vorsehen – von Veganer bis Fleischliebhaber. Wir liefern es direkt in die Büros, damit die Teams das Beste aus ihrer Pause machen können. Hier bei Smunch sind wir stolz auf unsere Liebe zum Detail – von der Gestaltung eines ausgewogenen Menüs und der anspruchsvollen Auswahl unserer Food-Partner bis zur Lieferung des Essens in umweltfreundlichen Verpackungen. All das, damit jeder in seiner Pause einen smarten Lunch genießen kann!
01 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Es ist noch nicht lange her, dass zwei clevere Köpfe namens Shivram und Oliver in derselben Firma in Berlin arbeiteten. Sie mochten ihre Jobs, ihr Team und ihre Arbeitgeber und alles hätte so schön sein können … wenn da nicht immer die Mittagspause gewesen wäre! Jeden Tag rannten sie herum und suchten nach einem Snack – nur, um dabei ihre kostbare Pausenzeit zu verschwenden und manchmal im Regen durchnässt zu werden. Sie waren sich einig, dass sie die täglichen Hungerspiele bei der Arbeit satt hatten, und außerdem stehen coole Leute nur vor Clubs Schlange.

Ihre Suche nach einer smarten Lösung gipfelte bald in der Gründung von Smunch, wo die besten Restaurants der Stadt Essen zubereiten, das dann direkt zu den fleißigen Teams in den Büros gebracht wird. Alle Mahlzeiten werden zur gleichen Zeit geliefert, sodass die Teams zusammen essen können – denn das verbessert die Kommunikation und die Unternehmenskultur!

Innerhalb von drei Jahren entwickelte sich das Unternehmen von den ersten zaghaften Schritten zur Online-Kantine für viele große Unternehmen in Berlin und hat letzten Monat auch mit den Lieferungen in München begonnen. 

Der Erfolg basiert zu großen Teilen auch auf den sehr günstigen Preisen, denn genau wie eine klassische Kantine kann Smunch verschiedene Steuervorteile geltend machen. So kostet das Essen teilweise bis zu 50 % weniger als im Restaurant.

 Heute sind über 50 fröhliche und eifrige Smunch-Mitarbeiter auf einer einfachen Mission: Gesundes, vollwertiges Essen bei der Arbeit sollte so selbstverständlich sein wie ein Schreibtisch!

02 die zukünftigen Pläne?

Hungrige Arbeitstiere sind überall in Deutschland angesiedelt! Deshalb werden wir uns nicht nur auf Berlin und München beschränken, sondern noch in diesem Jahr mit Raubtierfütterungen in Frankfurt (Main) und Hamburg beginnen. 

03 wie kann man Dich unterstützen?

Wer hungrig ist und Lust hat auf richtig leckeres und abwechslungsreiches Essen, kann sich gerne per E-Mail (unter hi@smunch.co) oder über eines der Kontaktformulare unserer Website (www.smunch.co) mit uns in Verbindung setzen und seine Firma empfehlen. Wir erstellen dann ein ganz individuelles Konzept, dass genau den Ansprüchen des Unternehmens gerecht wird, und übernehmen die Vorstellung bei und Absprache mit den entsprechenden Entscheidungsträgern. Zudem darf uns natürlich jeder auf den üblichen sozialen Medien folgen, liken und unsere Beiträge teilen – wir freuen uns, wenn mehr Leute von uns hören und wir noch mehr Menschen beliefern dürfen!

Webseite von Smunch besuchen

Wir haben über 170 FoodStartups vorgestellt. Kennst Du diese?

Jarmino

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Benedikt & Sebastian, zwei langjährige Freunde und die Gründer von JARMINO. Unsere Mission mit JARMINO ist es, neu zu definieren, wie wir über Essen denken. Dazu bringen wir die natürlichen Aromen von Bio-Produkten mit...

rezemo

Stellt Euch doch bitte einmal vor Wir sind Julian und Stefan, die beiden Gründer von rezemo aus Stuttgart. Wir haben neben unserem Studium an der Universität Stuttgart die Revolution für den Kaffeekapselmarkt geschaffen: Die rezemo Kaffeekapsel aus Holz. Überwiegend...

Vegablum

Stellt Euch doch bitte einmal vor Hallo, wir sind danny & Stephan, die fleißigen Blümchen von Vegablum. Wir haben im Oktober 2015 das Unternehmen gegründet, danny direkt mit Vollgas, Stephan geht auch heute noch weiter halbtags seinem Hauptberuf nach....

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • US-Konzern Cargill investiert in laborkultiviertes Fleisch
    AnzeigeWie das Unternehmen Cargill aus Minneapolis vergangene Woche mitteilte, beteiligt es sich an einem israelischen Start-Up aus dem Bereich Clean Meat, das unter Anderem auch von VisVires New Protein aus Singapur und der Schweizer Migros-Gruppe gefördert [...] Der Beitrag US-Konzern Cargill investiert in laborkultiviertes Fleisch erschien zuerst auf .
  • Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky
    AnzeigeDas deutsche Start-Up Planty Hermans entwickelt und produziert vegane Snacks für den konventionellen Markt, die sich in Geschmack und Textur kaum von konventionellen Fleischprodukten unterscheiden sollen. Das junge Start-Up wird im Mai diesen Jahres mit [...] Der Beitrag Planty Hermans präsentiert veganes Beef Jerky erschien zuerst auf .
  • HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena
    AnzeigeDas Regensburger Start-Up HANS Brainfood hat die Nestlé Startup Arena 2019 für sich entschieden. Das Gründer-Event fand vom 18. bis 20. März auf dem Campus in Frankfurt bereits zum zweiten Mal statt. Mit einem vitalisierenden [...] Der Beitrag HANS Brainfood gewinnt Nestlé Startup Arena erschien zuerst auf .