PM

Bongour, ein Startup das darauf abzielt die Welt der Gastronomie zu revolutionieren indem sie als Inkubator von innovativen Kochtalenten agieren. Seit Ende letzten Jahres kommt die Stadt Köln in den Geschmack von exklusiven Gerichten der größten Kochtalente, die ihnen direkt nach Hause oder ins Büro geliefert werden. 

Bongour ist ein Food Startup. Auf ihrer Mission die Gastronomie zu revolutionieren, fokussiert sich das Startup auf den Betrieb von Kücheninfrastrukturen, (so genannten „Gastrohubs“), die Logistik, Technologie und die Auswahl von talentierten Köchen, die zwar ihr eigenes Geschäft gründen wollen, aber hierfür nicht über genügend eigene Ressourcen verfügen. Stellen Sie sich vor: Jeder begnadete Koch bekommt die Chance sein eigenes Gastro-Konzept aufzubauen und zu skalieren, ohne, wie üblicherweise notwendig, extrem viel Geld oder Zeit investieren zu müssen.

Victor Gomez und Marco Gonzalez, zwei Freunde, die eine Leidenschaft für gutes Essens teilen, kamen auf die Idee für Bongour während ihres gemeinsamen Studiums. Ihre berufliche Erfahrung machten die beiden in den Gebieten „Venture Capital“ (Victor) und in der Lebensmittelindustrie bzw. Systemgastronomie (Marco), und wurden in der Kombination dazu inspiriert den Status quo in der Gastronomieindustrie verändern zu wollen. Ausschlaggebend waren vor allen Dingen auch die Erfahrungen von Familienmitgliedern und Freunden, die feststellen mussten wie schwer es ist Fuß in der Gastronomie zu fassen.

“Wir erlebten in unserem Familien- und Freundeskreis wie schwierig und unsicher der Prozess sein konnte einen
Gastronomiebetrieb zu eröffnen. Es werden ohne Weiteres mehr als 200.000 Euro Kapital sowie eine Menge Zeit
und Anstrengung benötigt, um zu beginnen, nur um dann 3 Monate später herauszufinden, dass man mit dem Konzept oder der Lage komplett daneben lag. Andere Industrien haben dieses Problem bereits gelöst, und wir dachten jetzt es ist an der Zeit die Gastronomie demokratischer und authentischer zu gestalten.“ sagt Victor

Bongour wird ein echter “game changer”. Anstatt auf Standard-Apps zuzugreifen um Essen von lokalen Restaurants zu bestellen, werden Sie bald Gerichte bestellen können, die exklusiv für Bongour von den größten Kochtalenten in Ihrer Stadt zubereitet wurden. Der Online-Service bietet eine breite Auswahl an kreativen, internationalen Gerichten wie beispielsweise glutenfreie Edameme-Pasta oder eine gehobene Version des Cubanito Sandwiches.

Bald müssen wir uns bei Online- Essensbestellungen nicht mehr schlecht fühlen.

Marco formuliert es so: „in den letzten Jahren gibt es eine immer größer werdende Anzahl an Leuten, die großartige Gerichte kreieren. Wir reden hier nicht über die Standard Margherita Pizza, sondern von authentischer, lokaler oder Fusionsküche, die mit größter Leidenschaft zubereitet wird. Wir nennen das bei uns „Boutique Food“ und unser Ziel ist es, dass jeder diese tolle Genusserfahrung machen kann.“

Alles in Allem sieht es danach aus, dass Bongour die Herzen von Foodies und Köchen gleichermaßen gewinnt. Die Bongour Jungs haben eine aufregende Reise vor sich und ich bin sicher, dass sich bereits jetzt schon viele auf diese Essenserfahrung freuen.