Kategorie: Nachgefragt

Nachgefragt: Felix Swoboda, Homebell

Am 7. und 8. April findet das Startup Camp Berlin 2017 statt. Als Speaker u.a. Felix Swoboda,  Gründer von Homebell. Vorab lest Ihr unser Interview mit Felix. Felix Swoboda ist einer der Gründer von Homebell, dem führenden Online-Anbieter für Handwerks- und Handelsdienstleistungen in Deutschland. Bei Homebell ist Felix verantwortlich für Kundenerfolg, Geschäftsentwicklung und Personal. Er studierte Betriebswirtschaftslehre mit einem starken Fokus auf Finanzen und Entrepreneurship an der WHU – Otto Beisheim School of Management in Vallendar und begann seine Karriere bei JPMorgan und UBS. Im Jahr 2010 gründete Felix den Start Mobile Event Guide. Im Jahr 2015 gründete er und...

Read More

Nachgefragt: Daniel Krauss, Flixbus

Daniel Krauss wurde 1983 in Neheim-Hüsten geboren. Er studierte Wirtschaftswissenschaften ander FernUniversität Hagen. Daniel hat im IT-Bereich für die Marquardt GmbH, IFS AB und Siemens AG gearbeitet. Vor der Gründung von Flixbus im Jahr 2011 war er technischer Account Manager bei Microsoft für drei Jahre. Jetzt ist Daniel der CIO von Flixbus,Europas größtes Intercity-Busnetz zu etablieren. Am 7. und 8. April findet das Startup Camp Berlin 2017 statt. Als Speaker u.a. Daniel Krauss, CIO von Flixbus. Vorab lest Ihr unser Interview mit Daniel.  Google Maps integrierte erst kürzlich Eure Flixbusverbindungen. Wie kam es hierzu?  Die Integration von FlixBus in...

Read More

Why is Japan interesting for investors?

Mr. Hitoshi MASUDA has been the Director General of the Japan External Trade Organization in Berlin since 2015. In 1987 he joined the department for industrial structural adjustment of domestic coal industry at the Agency of Natural Resources and Energy, Ministry of International Trade and Industry (MITI). Thereafter he was involved in the Small and Medium Enterprise Agency, Chubu and Kanto Bureaus and experienced regional economy revitalization and SMEs overseas development as well as agricultural-industry cooperation and tourism for regional economy. Mr. Masuda completed his Master degree at University of Tokyo as well as in the UK and the...

Read More

Nachgefragt: Warum arbeitet Audi mit Startups zusammen?

Dr. Matthias Brendel, Leiter Audi.Denkwerkstatt.Berlin, seit 9 Jahren bei der AUDI AG – bisher in der Antriebsentwicklung und seit September 2016 im Betahaus Berlin in der Start-up-Szene tätig. Warum arbeitet Audi mit Start-ups zusammen? Um gemeinsam neue Produkte und Services zu realisieren. Weiterhin, um von Start-ups zu lernen, wie wir noch schneller und agiler werden können.  Welche Vorteile haben dadurch die Start-ups? Wir bieten die Zusammenarbeit mit unseren Experten bei konkreten Zukunftsthemen, den Zugang zur Infrastruktur des Unternehmens sowie auch strategische Partnerschaften. Welche Vorteile hat dadurch Audi?  Wir erweitern unser internes Know-How durch die Zusammenarbeit mit Experten aus dem...

Read More

Warum arbeitet die Deutsche Bahn mit Startups zusammen?

Prof. Dr. Frank Wolter DB mindbox, Startup Manager: hardware.co, DB Challenges Background: corporate startegy, research projects e-mobility / connected mobility, innovation management, events Warum arbeitet die Deutsche Bahn mit Startups zusammen? Wir wollen Neues kennenlernen, schneller lernen und implementieren sowie etwas von der Startup-Kultur und Arbeitsweise übernehmen, um die Deutsche Bahn für unsere Kunden besser zu machen. Welche Vorteile haben dadurch die Startups? Wir bieten direkten Kontakt zu unseren Geschäftsfeldern und damit den tiefen Blick hinter die Kulissen. So lernen die Startups die konkreten Anforderungen im Markt kennen. Die Anforderung im DB Accelerator neben dem Prototypen einen realen Feldtest durchzuführen,...

Read More
  • 1
  • 2

Reichweiten Booster

Twitter @gruendermetro

Digitalticker

Bleib´informiert