Kategorie: Presse

Grillido ist Deutschlands Startup des Jahres

PM   Grillido ist Deutschlands Startup des Jahres  Bei der feierlichen Verleihung des Deutschen Gründerpreises am 20.Juni im ZDF- Hauptstadtstudio in Berlin, wurde Grillido als strahlender Sieger in der Kategorie ‚Startup’ ausgezeichnet. Die hochkarätig besetzte Jury des Deutschen Gründerpreises ist begeistert von der rasanten Erfolgsstory der beiden Unternehmer. Neben einem ZDF- Medientraining bekommt das Duo eine strategische Beratung durch Porsche Consulting und Alfred Ritter wird Mentor – das nächste Ziel: die europaweite Expansion. Seit knapp einem Jahr mischen die Wurstrevolutionäre Michael Ziegler und Manuel Stöffler von Grillido eine traditionelle Branche mit innovativen, zeitgemäßen Ideen ordentlich auf. Mit Grillido beweisen sie,...

Read More

Licht spricht: Berliner Startup Senic launcht smartes Designlicht COVI auf Kickstarter und lässt Amazons Alexa erstrahlen

PM   Licht spricht: Berliner Startup Senic launcht smartes Designlicht COVI auf Kickstarter und lässt Amazons Alexa erstrahlen   Spot on! Nach ihrem Erfolg mit dem Smarthome-Controller Nuimo launcht das Berliner Startup Senic heute sein lang erwartetes zweites Smarthome-Produkt: COVI. Das smarte Designlicht – Made in Germany – verbindet Licht und Sound und ist eine technologisches Allround-Talent im vernetzten Haushalt. COVI verfügt über eine integrierte Sprach-Schnittstelle, so dass die immer beliebter werdenden Sprachassistenten wie Alexa in dem Designlicht ein angemessenes Zuhause finden. Die “Rule Engine” ermöglicht zudem eine Automatisierung von tägliche Routinen im Einklang mit den vorhandenen Smarthome-Geräten. Hierfür...

Read More

Serious Game „Sicher im Internet“ startet auf dem Digital-Gipfel

PM Serious Game „Sicher im Internet“ startet auf dem Digital-Gipfel Der Verein Sichere Identität Berlin-Brandenburg e.V. (SIDBB) präsentiert auf dem Digital-Gipfel am 12.06.2017 in Ludwigshafen das Serious Game „Sicher im Internet“. Das digitale Lernspiel für Erwachsene soll spielerisch dazu beitragen, Nicht-Experten für IT-Sicherheit zu sensibilisieren. Das Angebot richtet sich vornehmlich an Geschäftsführer und Angestellte kleiner und mittelständischer Unternehmen (KMU). Das kostenfreie Internet-Spiel vermittelt auf unterhaltsame und einfache Weise Grundlagen der IT-Sicherheit. Serious Games werden unter pädagogischen Aspekten entwickelt und nutzen Spiele als Motivation für Lerneffekte. Arno Fiedler, stellvertretender Vorsitzende des SIDBB, sagt: „IT-Sicherheit ist in der Regel eine trockene...

Read More

E.ON steigt bei greenXmoney ein und bietet „Wattpapiere“ an

PM   E.ON steigt bei greenXmoney ein und bietet „Wattpapiere“ an   Von den Chancen der Energiewende profitieren, auch wenn keine eigene Dachfläche für eine Photovoltaikanlage zur Verfügung steht: Diese Möglichkeit bietet E.ON jetzt allen Bürgern. Das Energieunternehmen ist dazu eine Partnerschaft mit greenXmoney eingegangen. Das deutsche Start-up betreibt eine Handelsplattform, die Erzeuger von Erneuerbarer Energie mit privaten Geldanlegern zusammenbringt. Von sofort an können Anleger online über www.eon.de/greenxmoney flexibel, sicher und bankenunabhängig in deutsche Solar- und Windkraftanlagen investieren. Das Prinzip ist einfach: Eigentümer von Solar- oder Windkraftanlagen registrieren ihre Einheiten auf der greenXmoney-Plattform. Interessenten können die angebotenen Solar- und...

Read More

DAK-Gesundheit treibt Digitalisierung weiter voran

PM DAK-Gesundheit treibt Digitalisierung weiter voran Die DAK-Gesundheit hat einen Digitalisierungsbeirat berufen. Das Gremium aus externen Experten unterstützt die Kasse bei der Entwicklung digitaler Services und Angebote, indem es Impulse aus Forschung und Praxis gibt. Vorsitzender des acht-köpfigen Beirats ist Karl-Heinz Streibich, Vorstandsvorsitzender der Software AG Darmstadt. Der Digitalisierungsbeirat setzt sich aus führenden Köpfen der wissenschaftlichen Forschung und erfahrenen Praktikern aus Wirtschaft und IT zusammen. Diese bringen ihr Know-How ein und geben konstruktives, auch kritisches Feedback. Die Ideen der DAK-Gesundheit sollen so gefördert und ergänzt werden. Dabei geht es nicht nur um innovative Wege der Digitalisierung, sondern auch um datenschutzrechtliche Fragen. „Wir gehen auf dem Weg der Digitalisierung voran – behalten dabei aber Augenmaß“, sagt Andreas Storm, Vorstandsvorsitzender der DAK-Gesundheit. „Wir wollen eine Digitalisierung mit Herz und Verstand.“ DAK-Chef Storm fordert bundesweiten Masterplan Es seien jedoch weitere Anstrengungen auf Bundesebene nötig, sagt Storm: „In der nächsten Wahlperiode muss ein Masterplan zur Digitalisierung vorgelegt werden, der unter anderem jährliche Fortschrittsberichte umfasst und eine effiziente Finanzierung sicherstellt.“ Weiter fordert Storm: „In der Versorgung gibt es mehr als 200 verschiedene IT-Systeme. Hier müssen einheitliche Standards gewährleistet sein, damit Anwendungen für Patienten den maximalen Nutzen haben.“ Er begrüße daher die Entscheidung des Gesetzgebers, ein Verzeichnis der Interoperabilität von Systemen aufzubauen. Digitale Angebote, Apps und schnellere Prozesse Bereits im Oktober 2016 hat die DAK-Gesundheit einen Chief Digital Officer benannt, der die Digitalisierung der Kasse...

Read More

Reichweiten Booster

Twitter @gruendermetro

Digitalticker

Bleib´informiert