Kategorie: Presse

Bewirb Dich: „Startup Europe Comes to Silicon Valley” 2017

Berlin – Im dritten Jahr in Folge werden EIT Digital und Mind the Bridge Startup Europe Comes to Silicon Valley (SEC2SV) gemeinsam organisieren – das führende EU-Programm, das zukünftige europäische Startup-Unicorns mit den Schlüsselakteuren der US Industrie verbindet. Noch bis zum 31. Mai können sich Scaleups für eine Eintrittskarte ins Silicon Valley bewerben. Das jährliche Event bringt EU-Entscheidungsträger und 15 der am schnellsten wachsenden europäischen Scaleups mit Silicon Valley-Vertretern in einer vollgepackten interaktiven Woche voller Präsentationen und Meetings zusammen. SEC2SV findet jeden September in der San Francisco Bay Area statt. Es bietet für europäische Unternehmen eine einzigartige Plattform zum...

Read More

Kontist ist FinTech des Jahres 2016

Jurymitglied Jochen Siegert: „Wir glauben an Kontists Idee einer individuellen, auf die Bedürfnisse von B2B-Kunden spezialisierten Banking-Lösung“ Berlin – Kontist, Deutschlands erste Banking-Lösung ausschließlich für Freelancer und Selbständige, ist diesjähriger Gewinner des Jurypreises für das „FinTech des Jahres“ in der Kategorie Early Stage. Der Award, verliehen von Paymentandbanking, gehört zu den wichtigsten Auszeichnungen der Branche und wurde in diesem Jahr bereits zum dritten Mal vergeben, erstmalig im Rahmen der zweitägigen EXEC fintech & insurtech Konferenz in Berlin. Eine unabhängige Jury aus Experten der Bereiche Banking, Payment & StartUp nominierte 75 FinTech-Startups und bestimmte daraus in den beiden Kategorien Early...

Read More

Jetzt bewerben: Fujitsu verleiht Start-up Award

Jetzt bewerben: Fujitsu verleiht Start-up Award während Fujitsu World Tour 2017 in Berlin München – Im Rahmen der diesjährigen Fujitsu World Tour (23. Mai in Berlin) vergibt Fujitsu erstmalig den Start-up Award für innovative B2B-Lösungen rund um das Thema Digitalisierung. Gemäß dem Motto „Human Centric Innovation – Digital Co-Creation“ möchte Fujitsu jungen Unternehmen die Möglichkeit geben, ihre Lösungen für den digitalen Wandel vorzustellen, und gemeinsam mit Fujitsu Innovationen für die digitale Transformationen zu fördern. Den ersten drei Gewinnern winkt ein Preisgeld in Höhe von bis zu 7.500 Euro sowie eine Partnerschaft mit Fujitsu.   Interessierte Start-ups können ihre Bewerbung noch bis zum 28. April 2017 auf der dafür konzipierten Fujitsu Website einreichen. Eine hochkarätige Jury, zu der auch Dr. Rolf Werner, Vorsitzender der Geschäftsführung Central Europe bei Fujitsu, zählt, wählt die fünf besten Lösungen aus. Diese dürfen die ausgewählten Start-ups am 23. Mai auf der Fujitsu World Tour in Berlin vor einem großen Publikum von über 750 IT-Entscheidungsträgern präsentieren. Fünf Minuten haben sie dafür jeweils Zeit, am Ende entscheidet das Publikum über die beste Lösung. Zudem können die fünf ausgewählten Start-ups ihre Innovationen an einem eigenen Stand während des Events ausstellen.   Teilnahmebedingungen sowie das Bewerbungsformular können unter folgendem Link eingesehen werden: https://www.fujitsu-worldtour.de/startup-award/    Über Fujitsu Fujitsu ist der führende japanische Anbieter von Informations- und Telekommunikations-basierten (ITK) Geschäftslösungen und bietet eine breite Palette an Technologieprodukten, -lösungen und -Dienstleistungen. Mit...

Read More

Logistik-Start-Up fliit sammelt 1.5 Millionen bei Seed-Finanzierungsrunde ein

Berlin – Das Berliner Logistik-Start-Up fliit, das die letzte Meile für Retailer organisiert, kündigt den Abschluss einer erfolgreichen Seed-Finanzierungsrunde von 1,5 Millionen Euro an und will weiter erfolgreich expandieren. fliit ist Deutschlands erste Logistik-Plattform mit Fokus auf die Lieferung frischer Lebensmittel und sensibler Produkte für Kunden mit besonders hohen Ansprüchen. Egal ob die Lieferung besonders günstig, schnell oder von besonders hoher Qualität sein soll: Das Berliner Logistik-Start-Up findet für jeden Retailer und jedes Produkt mit seinem selbst entwickelten Provider-Management-System den passenden Lieferpartner und schafft mit verschiedenen Tracking-Lösungen Transparenz über jeglichen Speditions-Verkehr. “Jedes Produkt stellt andere Anforderungen an die Logistik und jeder Kunde hat seine eigenen Zustellvorlieben; dazu kommt eine fragmentierte Landschaft an sehr guten Zustellkurieren. Diese Punkte bringen wir zusammen und passen Logistik individuell an. Mit der Investition wollen wir weiter in andere Bereiche expandieren“, erklärt Flavio Alario, Gründer und CEO von fliit. Rayk Reitenbach, Investment Director bei der IBB Beteiligungsgesellschaft, die sich über den von ihr gemanagten VC Fonds Kreativwirtschaft Berlin GmbH an der aktuellen Finanzierungsrunde beteiligt, fügt hinzu: „fliit baut das Betriebssystem für die letzte Meile und wendet es sehr erfolgreich beim schwierigsten Produkt an: Frische Lebensmittel. Wir sehen zudem das Potenzial der Plattform auch in anderen Verticals und werden das Unternehmen bei der Expansion finanziell begleiten.“ “Der Logistikmarkt ist reif für Disruption – ein Markt über 100 Mrd. € schwer, kommt durch junge, frische Ideen gerade...

Read More

AXA Innovation Campus unterstützt innovative Start-ups

Köln. Der Kölner Versicherer AXA kooperiert ab sofort mit den Start-ups nello und optionspace. Beide Unternehmen sind erst seit wenigen Tagen am Markt und schätzen den maßgeschneiderten Versicherungsschutz von AXA als Mehrwert für ihre Kunden. nello ermöglicht es Lieferdiensten, Pakete direkt vor der Wohnungstür abzustellen, auch wenn die Empfänger nicht zu Hause sind. Möglich wird das durch eine technische Erweiterung der Gegensprechanlage. AXA bietet dafür einen maßgeschneiderten Versicherungsschutz, sollte das Paket bis zur Rückkehr der Empfänger abhandenkommen. Über die Online-Plattform optionspace können Unternehmen kurzfristig und flexibel freistehende Büroräume in mehreren Großstädten Deutschlands anmieten. Mit einer Mindestmietdauer von nur einem Monat...

Read More

Twitter @gruendermetro

Bleib´informiert