FAKT AG pursues big goals. After launching seven years ago in the real estate sector to “bring the Ruhr into the 21st century”, it now has a handsome portfolio of prestigious properties and landmarks which it wants to revitalize and maintain for future generations. The most recent coup was announced a few weeks ago with the acquisition of the site of the Ruhrkohle AG head office in Herne. However, it’s not just the past that interests FAKT, it’s also looking to the future: to make the Ruhr conurbation a Smart City. To do this, the Essen-based company has founded the “FAKT: Innovation” initiative.

“FAKT: Innovation” includes an accelerator for Smart City start-ups. From hundreds of international start-ups, about ten companies are selected each year to help meet the specific challenges of a metropolitan region such as the Ruhr. “We want to make the Ruhr conurbation a leading location for digitalization and a Smart City offering safe, convenient living for its entire 5.5 million population and for future generations, providing the best possible health care and innovative mobility concepts while at the same time protecting the environment by easing the burden on resources,” said Prof. Hubert Schulte-Kemper, CEO of FAKT AG, at the 2017 RuhrSummit held at the ‚Dortmund U‘ venue.

Jochen Berbuer, owner and Chief Innovation Officer of GoToMarket Solution GmbH, has put a great deal of effort into the partner initiative Startupbootcamp, and succeeded in attracting a global network of start-ups, investors and successful entrepreneurs to the Ruhr as mentors – all in less than 12 months. “Innovation must be fast and flexible,” says Jochen, who lived in the US for many years, helping build leading businesses. He continues: “Startupbootcamp is now the world’s largest source of accelerated start-up developments outside the US, and conducts its programs around the world. This means we have access to the very best of the best, and are importing international expertise that will implant the spirit of Silicon Valley into the heart of the Ruhr.”

FAKT: Innovation and Startupbootcamp want to help make the Ruhr fit for the future with over 30 new business start- ups in the next three years. Jochen Berbuer and Erik Schäfer, President of FAKT International AG, are the right men for the job. Both have decades of experience in founding and establishing international start-ups. Erik wants to use his proximity to Germany’s leading start-up initiatives centred on the WHU in Coblenz and Düsseldorf to create an ecosystem in the Rhineland and Ruhr areas as a counterpoint to the start-up scene in Berlin. “We have far more opportunities in the Ruhr,” he says. “Political decision-makers at local and state level are active supporters, and the added value and experience is huge thanks to the industrial environment. We’ve also got a well-embedded root base for manufacturing businesses right on our doorstep – all things the German capital simply cannot offer.” A team of experienced marketing and communication experts is on hand to help implement this visionary project.

For the Ruhr conurbation, the timing could not be better, having just mastered the structural transformation from coal and steel to become a key location for service and technology businesses. Now is the time to take things to a new level: Smart City & Living for all. In a Smart City, modern technologies in the fields of energy, mobility, urban planning, administration and communication are networked in such a way as to boost the quality of life of the people who live there, reducing administrative burdens and making the city more sustainable. Digitalization and intelligent networking of buildings, energy supplies, mobility, education and health care creates a microcosm that simplifies and improves the quality of life for individuals and for the entire community.

Unterzeichnung des Partnerschaftsvertrages zwischen der FAKT International und Startupbootcamp auf dem RuhrSummit 2017 in Dortmund am 20.10.17. (v.l.n.r.: Jochen Berbuer, Jeroen van den Bosch, Prof. Hubert Schulte-Kemper, Erik Schäfer)

Die FAKT AG verfolgt große Ziele. Vor sieben Jahren als „Reviersanierer“ im Immobilienbereich gestartet, hat sie mittlerweile ein ansehnliches Portfolio an hochklassigen Immobilien und Wahrzeichen, die sie revitalisieren und für kommende Generationen erhalten möchte. Der letzte Coup war vor wenigen Wochen die Bekanntgabe der Übernahme des Geländes der Hauptverwaltung der Ruhrkohle RAG in Herne. Doch nicht nur die Vergangenheit zählt für FAKT, sondern auch die Zukunft: das Ruhrgebiet soll Smart City werden. Dafür hat das in Essen beheimatete Unternehmen die Initiative «FAKT: Innovation» gegründet.

«FAKT: Innovation» beinhaltet eine Gründerschmiede für Startups aus dem Bereich Smart City. Aus hunderten von internationalen Gründungen werden etwa zehn Unternehmen pro Jahr ausgewählt, die dazu beitragen können, die speziellen Herausforderungen in einer Metropolregion wie dem Ruhrgebiet zu meistern. „Wir wollen das Ruhrgebiet zu einem führenden Standort der Digitalisierung ausbauen, eine Smart City für ein sicheres und komfortables Leben aller 5,5 Mio. Bewohner und zukünftiger Generationen, mit bestmöglicher gesundheitlicher Versorgung und innovativen Mobilitätskonzepten bei gleichzeitiger ressourcenverträglicher Schonung der Umwelt“, teilt Prof. Hubert Schulte- Kemper, Vorstandsvorsitzender der FAKT AG auf dem RuhrSummit 2017 im Dortmunder U mit.

Mit tatkräftiger Unterstützung von Jochen Berbuer, Inhaber und Chief Innovation Officer der GoToMarket Solution GmbH, ist es gelungen, mit dem Partner Startupbootcamp ein globales Netzwerk von Startups, Investoren und erfolgreichen Unternehmern als Mentoren ins Ruhrgebiet zu holen. Und das in nur knapp einem Jahr. „Innovation muss schnell und flexibel sein“, so Jochen Berbuer, der lange Jahre in den USA gelebt hat und von dort führende Unternehmen mit aufgebaut hat. Und weiter: „Der Partner Startupbootcamp ist mittlerweile der weltweit größte Anbieter von beschleunigten Startup-Entwicklungen außerhalb der USA und führt seine Programme in aller Welt durch. Das bedeutet, dass wir Zugriff auf die Besten der Besten haben und internationale Kompetenz importieren, die dem Ruhrgebiet den Geist des Silicon Valley einpflanzen.“

In den kommenden drei Jahren wollen FAKT: Innovation und Startupbootcamp zunächst mit mehr als dreißig Firmengründungen dazu beitragen, ein zukunftsfähiges Ruhrgebiet zu gestalten. Jochen Berbuer und Erik Schäfer, Vorstand der FAKT International AG, sind dafür die richtigen Experten. Beide haben jahrzehntelange Erfahrung in Gründung und Realisierung von internationalen Startups. Erik Schäfer will durch seine Nähe zu Deutschlands führenden Gründerinitiativen im Umfeld der WHU in Vallendar und Düsseldorf ein Ökosystem im Rheinland und Ruhrgebiet schaffen, das einen Gegenpol zur Berliner Startup-Szene bietet. „Wir haben im Ruhrgebiet die viel besseren Möglichkeiten“, so Schäfer, „die Politik vor Ort und im Land unterstützen tatkräftig, die Wertschöpfungen und Erfahrungen sind vielfältig aufgrund der industriellen Umgebung und eine weitverzweigte Infrastruktur für Produktionsunternehmen liegen vor der Haustüre — alles Faktoren, die in der Hauptstadt nicht gegeben sind.“ Ein Team vom erfahrenen Marketing- und Kommunikationsexperten steht für die Umsetzung des visionären Projektes zur Verfügung.

Für das Ruhrgebiet ist der Zeitpunkt perfekt: hat es gerade den Strukturwandel von Kohle und Stahl hin zu einem Dienstleistungs- und Technologie-Standort gemeistert; so muss es jetzt weiter Richtung Zukunft gehen: Smart City & Living für alle. In einer Smart City werden moderne Technologien aus den Bereichen Energie, Mobilität, Stadtplanung, Verwaltung und Kommunikation so miteinander vernetzt, dass die Lebensqualität der Bewohner steigt, die Komplexität der Verwaltung sinkt und die Nachhaltigkeit der Stadt profitiert. Durch Digitalisierung und intelligente Vernetzung von Häusern, Energieversorgung, Mobilität, Bildung und Gesundheitsvorsorge wird ein Mikrokosmos geschaffen, der die Lebensqualität des Einzelnen und der gesamten Community vereinfacht und verbessert.

The FAKT group of companies specializes in project development – its core segments being real estate, selected municipal infrastructure and capital market issues, and projects aimed at environmentally-friendly energy production and efficient use of scarce resources. In Germany and on the international markets, the FAKT Group operates in conjunction with a professional network of established cooperation partners and representatives in Amsterdam, Hamburg, Copenhagen, London and Paris. The Group currently has 20 subsidiaries and project companies under its umbrella.

Die FAKT-Unternehmensgruppe hat ihren Schwerpunkt in der Projektentwicklung − Kernsektoren sind die Bereiche Immobilien, ausgewählte kommunale Infrastruktur- und Kapitalmarktthemen sowie Projekte zur umweltfreundlichen Energieerzeugung und effizienten Nutzung knapper Ressourcen. In Deutschland und im internationalen Markt agiert die FAKT-Gruppe mit einem professionellen Netzwerk aus etablierten Kooperationspartnern und Repräsentanten in Amsterdam, Hamburg, Kopenhagen, London und Paris. Unter ihrem Dach bündelt die Unternehmensgruppe derzeit 20 Tochter- und Projektgesellschaften.