StartMeldungBüsum: neue Hotels, Restaurants und Freizeitangebote

Büsum: neue Hotels, Restaurants und Freizeitangebote

Modern, stilsicher und zeitgemäß zeigt sich auch 2024 Büsum von der besten Seite. Die modernen Beach Apartments an der Familienlagune Perlebucht bieten Platz in 1-A-Lage am Meer. Das neue Grand Hotel „Nautimar“ ist für Büsumer Übernachtungsgäste, die lieber etwas gediegener nächtigen, die richtige Adresse. Eingebettet in einer Dünenlandschaft können Alleinreisende, Paare, Familien oder auch Reisegruppen ab Anfang Dezember 2023 in der Ferienanlage Binnendiek urlauben. Im Freizeitbereich hat Büsum neben der Meerzeit Büsum Wellenbad und Spa mit dem neuen Aquarium am Hafen eine weitere Attraktion zu bieten.

Beach Apartments Büsum – Eröffnung seit Frühjahr 2023
Von der Ostsee an die Nordsee: Die beliebten Beach Apartments sind nach Büsum an die Nordsee gekommen. Direkt hinter dem Deich an der Familienlagune eröffneten die Heimathafen® Hotels 2023 das neue Projekt. Das Lifestylekonzept richtet sich an alle Erholungsurlauber, Paare, Freunde, Familien und Personen, die Lust auf einen entspannten Urlaub an der Nordsee haben.

In 1-A-Lage an der Büsumer Perlebucht und nur wenige Geh-Minuten von der Nordsee entfernt, sind zwei Häuser mit 48 Apartments entstanden und bieten Platz für die Großfamilie, gute Freunde oder einfach alle Leute, die Lust auf eine Auszeit am Meer haben. Die kleinsten Apartments sind mit 48 qm bereits großzügig bemessen, die größten Apartments überzeugen mit einer Größe von 96 qm und bieten Platz für bis zu sechs Personen. In jedem Apartment befindet sich eine kleine Küche, sodass eine Selbstversorgung kein Problem darstellt. Wer keine Lust hat, den Kochlöffel zu schwingen, kann im Restaurant „The Cove“ speisen und wird dort leckere Frühstücksangebote sowie Mittag- oder Abendessen vorfinden. Um das Urlaubserlebnis rund zu machen, ist darüber hinaus ein kleiner Wellnessbereich mit Sauna, Dampfbad, Schneekammer, zwei Ruheräumen, einem kleinen Outdoor-Bereich mit Whirlpool integriert.

Grand Hotel „Nautimar“
Das neuste Haus der Bernstein-Resorts heißt Grand Hotel „Nautimar“ und ist zentral in der Hafenstraße gelegen. Das Konzept des barrierefreien Hotels soll Gäste ansprechen, die den Servicecharakter und die „alte Schule“ bevorzugen. Voraussichtlich Ende 2023, Anfang 2024 wird das Grand Hotel „Nautimar“ mit ca. 40 Zimmer inklusive Suiten eröffnen.

Ferienanlage Binnendiek
Die Ferienanlage Binnendiek Resort öffnet ab 01.12.2023 ihre Tore in der Johannsenallee 34 und begrüßt Gäste auf einer Gesamtfläche von rund 7.400 m². Verteilt auf 6 Häuser präsentieren sich den Besuchern insgesamt 62 Wohneinheiten von 47 m² bis 129 m² für zwei bis acht Personen. Das Herzstück bildet dabei das Haus Nummer 4. Hier entsteht neben einer Lobby und einer Rezeption ein Pool mit Ruhebereich, ein Fitnessraum und ein Saunabereich im Dachgeschoss. Dank der großzügigen Tiefgarage bleibt die Anlage ab Erdgeschoss fahrzeugfrei und besticht so durch eine angenehm ruhige Dünenlandschaft mit Laufstegen zwischen den Häusern. Vom Alleinreisenden über Paare bis hin zur Familie mit Hund oder auch Reisegruppen, die Wohnungen bieten dank Vollausstattung alles für einen sorglosen, komfortablen Aufenthalt. Die Investitionssumme für das Resort befindet sich im niedrigen zweistelligen Millionen-Bereich.

Meerzeit Büsum Wellenbad und Spa
Die Meerzeit Büsum Wellenbad und Spa wurde im neuen, modernen Gewand umgebaut und ist mit einem Aufzug vom Eingang bis zur Dachterrasse barrierearm, energetisch optimiert und somit umweltfreundlich gestaltet. Besucher der Meerzeit Büsum, das in diesem Jahr mit dem 1. Platz beim „ADAC Tourismuspreis Schleswig-Holstein 2023“ ausgezeichnet wurde, erwartet außerdem ein neues Kursbecken mit höhenverstellbarem Boden, das Kinderbecken mit Spielkutter und Wasserspielen und das Freizeitbecken mit Schaukelbucht und vielen Sprudlern. Whirlpools im Außenbereich bieten einen Blick auf die Nordsee und sogar einen direkten Zugang zum Deich. Die große Loggia mit Blick auf die Nordsee ergänzt den Ruhebereich innen. Ruhe und Entspannung verspricht die Saunalandschaft mit insgesamt 5 Saunen und einem Dampfbad. Die auf 550 m² vergrößerte Dachterrasse mit Nordseeblick begeistert mit neuer Panoramasauna und Whirlpool. Der Wettererlebnispfad und die Saunanächte sind Besonderheiten des Bades. Verschiedene Aufgüsse, Peelings, Saunazeremonien und kulinarische Köstlichkeiten verwöhnen an folgenden Terminen die Besuchenden: 05.01.2024 Sommer im Winter, 02.02.2024 Around the world, 01.03.2024 Frühlingserwachen. Der Spa-Bereich mit wohltuenden Massageangeboten ist aus dem Schwimmbad wie auch von außen erreichbar. Kulinarisch verwöhnt Hooks Bistro, Bade- und Saunagäste in der Meerzeit Büsum mit Speisen und Getränken. www.meerzeit-buesum.de

museum am meer
Das in Büsum ansässige museum am meer wurde nach einer 10-monatigen Umbauphase am 1. August 2023 zusammen mit dem Aquarium am Hafen wiedereröffnet. Mit seinem neuen Standort am Fischeihafen 19 in Büsum ist für beide Häuser eine gelungene museale Anlaufstelle geschaffen worden, die nicht nur separat, sondern auch in Kombination besucht werden darf. Schwerpunkte des Museums sind der Alltag der Büsumer Krabbenfischer und die Krabbenverarbeitung. Besonderer Anziehungspunkt ist ein begehbares Ruderhaus, in dem man per Film eine Fahrt auf See nachempfinden kann. Ein Kurzhörspiel lässt besonders die Gefahren der Krabbenfischerei lebendig werden. Akustische und interaktive Elemente zum Mitmachen, ein Bootssteg zum Ausruhen und Vitrinen in Augenhöhe der jüngsten Besucher machen das Museum für alle Altersgruppen attraktiv. Über die Anfänge des Nordsee-Heilbades Büsum im Jahre 1837 bis heute informieren Texttafeln, Souvenirgeschirr und spannende Bilder. Hier können die Besonderheiten eines Büsumer Kuraufenthaltes angesehen werden. Per Knopfdruck startet eine Diaschau über das Wattenlaufen und die Bademode von 1895 bis 2000. Spannende Ausstellungsstücke sowie viele Mitmachelemente im museum am meer und die Kombination zum neuen Aquarium am Hafen schaffen Anreiz für ein besonderes Erlebnis am Büsumer Hafen.

Aquarium am Hafen
„Eine Reise durch das Weltmeer- von der Nordsee bis zur Quelle“- so lautet das Programm vom neuen Aquarium am Hafen, welches seit Sommer 2023 auf der Büsumer Hafeninsel neben dem museum am meer eröffnet ist. In 35 Aquarien und Terrarien wird man Tiere der Nordsee, aus tropischen Meeren, verschiedener Süßwasserlebensräume und des Regenwaldes kennenlernen. Ein Besuch des neuen Aquariums bietet eine fantastische Reise durch fremde Welten. Von der Scholle bis zum Hai, von der Riesenschlange bis zum Krokodil – Tierfreunde werden sich an der Artenvielfalt erfreuen. Anhand von Schaukästen, Infotafeln und ausführlichen Art-für-Art-Beschreibungen können sich Besucher informieren. Gäste tauchen durch lebensechte Modelle von riesigen Wasserbewohnern, die in Originalgröße über den Köpfen der Besucher frei im Raum hängen, und fühlen sich in die Unterwasserwelt versetzt. www.aquarium-buesum.de.

Der Marktpirat hat in Büsum festgemacht
Ende Mai 2023 wurde in der beliebten Hohenzollernstraße 10 aus Wiebkes Blaubeer-Pfannkuchen der Marktpirat. In der gleichen beliebten Qualität wie im Stammhaus Heide wird jetzt täglich von mittags bis spät abends durchweg warme Küche serviert: Dazu gehören Kaffee und Kuchen am Nachmittag sowie Snacks, Fischspezialitäten, handgewolfte Patties für ausgefallene Burger-Kreationen von fleischig bis vegan und knackige Salate zum Mittag, aber auch leckere Abendgerichte wie handgeklopftes Schnitzel mit hausgemachter Sauce Hollandaise und knusprigen Bratkartoffeln, trockengereiftes Dry Age Rumpsteak vom norddeutschen Weiderind und hausgemachte Pasta mit verschiedenen Saucen. Der Mix aus Bar, Café und Restaurant ist für jeden Genießer der passende Anlaufpunkt: Auch wer sich einfach auf ein Getränk in lockerer Atmosphäre treffen möchte, findet hier den perfekten Ort für einen Sundowner.

Restaurant Salzblüte
Tanja und Cedric Wattron, die Betreiber des früheren Restaurants „Erholung“ in der Hafenstraße, haben nach eineinhalb Jahren Umbauzeit am 23. März 2023 das Restaurant und Café „Salzblüte“ an der Mühle 2 in Büsum eröffnet. Der Betreiber und Küchenchef ist Franzose und seine Ukrainische Frau serviert regionale Küche mit französischem Nuancen.

Bild:Büsum-Beach-Apartments-Außenansicht-Bildquelle-Kennedy-Production

Quelle:Tourismus Marketing Service Büsum GmbH,

weleda

Weleda zelebriert neue Skin Food Gesichtspflegeserie in Hamburg

0
Weleda zelebriert neue Skin Food Gesichtspflegeserie in Hamburg

Lesetipp Readly: Wirtschaftsmagazin Paul F

-Anzeige-spot_img
-Anzeige-spot_img

Investments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner