Metro Accelerator Serie (7) BlendBow

Metro Accelerator Serie (7) BlendBow

Fragen an das Startup

01 Stellt Euch doch bitte einmal vor

Ich bin Morgan Fellous, Mitbegründer und CEO von BlendBow. Das Team von BlendBow besteht aus 18 Mitarbeitern (Vertrieb, R&D, Produktion). Unser Team hat den Barmate entwickelt, den weltweit ersten Roboter, der Mojitos, Caipirinha und weitere 300 Cocktails mixen kann!

Der Barmate kann einen Cocktail selbstständig von Anfang bis Ende erstellen. Er kann auf Befehl Limetten schneiden, Eis zerstoßen, Minze und Zucker abmessen und Spirituosen, Säfte und Sirup einschenken und die Zutaten zusammenrühren und schütteln, um den perfekten Cocktail abzurunden. Unsere Kunden sind Restaurants, Bars, Hotels, Casinos – jeder, der  Cocktails auf seiner Karte anbieten möchte, aber dafür nicht extra einen Barmixer einstellen will.

Die Vorteile für unsere Kunden sind:

– Immer gleicher Geschmack, gleiche Kosten und gleiche Marge.

– Man muss keine Fachkenntnis haben, um Cocktails herzustellen.

– Cocktails sind in 30 Sekunden fertig.

02 Wie kam es zu der Idee des Startups?  

Die Idee ist uns gekommen, als wir mit Freunden in einem Restaurant saßen und Cocktails bestellt haben. 

Wir mussten 30 Minuten warten und als die Drinks serviert wurden, waren die Cocktails echt schlecht!

03 Was erhofft Ihr Euch durch die Teilnahme am Metro Accelerator Programm?

Ich denke, der Metro Accelerator ist für uns eine gute Gelegenheit, die kommerzielle Entwicklung des Produktes zu beschleunigen, viel Feedback zu gekommen und uns dann dabei zu unterstützen, das nötige Kapital zu beschaffen!

Fragen an Jens Lapinski, Managing Director At Metro Techstars

05 Warum habt ihr Euch für BlendBow als Accelerator Teilnehmer entschieden?

Die erste Cocktailmaschine, die einen perfekten Mojito herstellen kann, konnten wir auf keinen Fall übergehen, noch nie gab es eine so gute Due Diligence.

 

 

06 WAs sind die nächsten Schritte?

Wir testen derzeit den Vertrieb über die METRO. 

Verpasse keine Acceleratoren News, Bewerbungsfristen und Demodays, trete unserer facebook Gruppe bei oder abonniere unseren Newsletter.
Über den Metro Accelerator

Unter dem Dach des METRO Accelerators powered by Techstars unterstützen METRO und Techstars in zwei Programmen internationale Gründerteams bei der Entwicklung von digitalen Lösungen. Das eine Programm fokussiert sich auf Lösungen für Hotellerie, Restaurants und Catering, das zweite auf den Handel. In den dreimonatigen Programmen helfen erfahrene Mentoren und Experten jeweils zehn ausgewählten Startups von Berlin aus, das eigene Geschäft mit Blick auf Kunden und Investoren erfolgreich weiterzuentwickeln. Der METRO Accelerator powered by Techstars startete 2015 mit dem weltweit einzigen, regelmäßigen Hospitality-Programm. Weiterführende Informationen unter www.metroaccelerator.com

Metro Accelerator Hospitality 2018

4 FRAGEN  / 4 QUESTIONS Barratio Complete all daily back-office duties within 5 minutes with the help of a single software solution.  Which challenge is Barratio solving for customers? Hospitality owners have limited resources when it comes to executing their several...

ARound Metro Accelerator Serie (8)

english    deutsch ARound ARound fokussiert sich darauf, einen elektronischen Marktplatz für den Bereich Möbel, Heimdekoration und Haushaltsgeräte zu schaffen. Das Unternehmen entwickelt Technologien im Bereich Augmented Reality (AR) sowie Computer Vision...

Schwan Cosmetics BeautyThon 2018

PM Siegerteam bringt die Themen Reisen und Beauty zusammen Heroldsberg (ots) – Juli 2018 – Am 22. und 23. Juni veranstaltete das Schwan Digital Studio, die Digitaleinheit von Schwan Cosmetics, im Mindspace in Berlin schon zum zweiten Mal in Folge einen Hackathon der...

Twitter @Gruendermetro

RSS Startups News @Vegconomist

  • Wie vegane Start-Ups die Zukunft der Lebensmittelindustrie gestalten
    Start-Ups im Bereich der veganen Lebensmittel- und Getränkeindustrie sind in den letzten Jahren wie Pilze aus dem Boden geschossen. Die zunächst kleinen Unternehmen können schneller auf beliebte Verbrauchertrends reagieren als große Marken. Diese Innovationsfähigkeit zieht [...] Der Beitrag Wie vegane Start-Ups die Zukunft der Lebensmittelindustrie gestalten erschien zuerst auf .
  • ProVeg Incubator sucht Food-Innovatoren
    Der ProVeg Incubator geht in die mittlerweile dritte Runde. Start-Up-Unternehmen, die an pflanzlichen und zellbasierten Lebensmittel-Innovationen arbeiten, können sich ab sofort online bewerben. Das Programm startet am 23. September 2019 in Berlin. Der ProVeg Incubator unterstützt [...] Der Beitrag ProVeg Incubator sucht Food-Innovatoren erschien zuerst auf .
  • „Die Höhle der Löwen“-Start-up mit Ideen rund um die Jackfruit
    Nachdem JACKY F.-Gründerin Julia Huthmann im September letzten Jahres bei „Die Höhle der Löwen“ nach langer Verhandlung zwei Investitionen ablehnte, wächst das mittlerweile drei Jahre alte Start-up aus eigener Kraft.  Feinkostsalate von Klassikern inspiriert So [...] Der Beitrag „Die Höhle der Löwen“-Start-up mit Ideen rund um die Jackfruit erschien zuerst auf .

RSS Startuprad.io

  • IT-Seal helps Companies to train their Employees in Cyber Security
    https://www.youtube.com/watch?v=vez0VoySxxo&feature=youtu.be   In this interview, we continue our interview series from Aufschwung-Messe in the Frankfurt Stock Exchange building. In this 3rd interview we are talking to David Kelm (https://www.linkedin.com/in/david-kelm-it-seal/), CEO of IT-Seal (Social Engineering Analytics Laboratory https://it-seal.de/), which is a cybersecurity company helping corporates to train their employees in IT security, especially phishing emails. David […]
  • Audio – Evum Motors wants to bring eMobility to Sub-Saharan Africa
    Find all the links to the video and the transcript of the interview here: https://www.startuprad.io/blog/evum-motors-wants-to-bring-emobility-to-sub-saharan-africa/ In this interview, we talk to Dominik Fries (https://www.linkedin.com/in/dominik-fries-6b34a662/) the head of business development of the mobility startup Evum Motors (https://www.evum-motors.com/). Evum Motors provides electronic powered vehicles for transportation in rural Africa. The small delivery truck has a range of 100-200km, […]
  • Video – Evum Motors wants to bring eMobility to Sub-Saharan Africa
    https://www.youtube.com/watch?v=NDYEyVX4ZKw&feature=youtu.be   In this interview, we talk to Dominik Fries (https://www.linkedin.com/in/dominik-fries-6b34a662/) the head of business development of the mobility startup Evum Motors (https://www.evum-motors.com/). Evum Motors provides electronic powered vehicles for transportation in rural Africa. The small delivery truck has a range of 100-200km, with all-wheel drive, for a payload of up to one metric ton. […]