StartAllgemeinEin Kleinod im Herzen von Kirchbichl – Die Modellbahnwerkstatt

Ein Kleinod im Herzen von Kirchbichl – Die Modellbahnwerkstatt

Nachdem ich in der letzten Folge über das Krokodil und meinen Opa schrieb, geht es heute um ein ganz wunderbares Fachgeschäft. Und nein es ist keine bezahlte Werbung!

Weit über die Grenzen des kleinen Ortes Kirchbichl hinaus ist die Modellbahnwerkstatt bekannt – ein Fachgeschäft, das in der Welt der Modelleisenbahnen seinesgleichen sucht. Meine Entdeckung dieses wunderschönen Modellbauladens im Jahr 2021 war ein Zufall, der sich während eines Spaziergangs ereignete. Dass ich nur ein Jahr später zu einem ihrer Stammkunden werden würde, hätte ich damals nie gedacht.

Die einladende Dekoration des Ladens zog mich magisch an. Ein wahres Eldorado für Modelleisenbahnfans. Von Märklin über Piko bis hin zu Fleischmann und Roco – hier findet man alles, was das Herz begehrt: Loks, Waggons und sämtliches Zubehör, das zu einer Bahn gehört. Bei meinem ersten Besuch wurde ich herzlich begrüßt und schon bald mit einem frischen Kaffee versorgt.

modellbahnwerkstatt
Probefahrt inklusive. Fachkundige Beratung in der Modellbahnwerkstatt Anna Taxer

Als Gerd die Tür betrat, holte Anna, die Besitzerin der Modellbahnwerkstatt, zwei Kartons von hinten hervor: „Servus, Gerd, deine Loks sind gestern gekommen.“ Dieser Moment zeigte mir, wie wichtig es in einem Fachgeschäft ist, die Kunden persönlich abzuholen, jeden auf seine Art und Weise. Anna verfügt über dieses Feingefühl. Sie nahm sich Zeit für meine Fragen, egal ob es um Kleinigkeiten ging oder um eine neue Anlage.

Über 10 Jahre führen Anna und ihr Mann Gebhard die Werkstatt. Gebhard, der seine Leidenschaft für Eisenbahnen als Lokführer täglich lebt und Gründungsmitglied des MEC Bruckhäusl ist, bringt seine Expertise mit ein. Ihre Kenntnisse über die Wünsche der Kundschaft sind tiefgreifend. „Die Weiche, die du benötigst… davon hast du etwa 28…“, so Anna einmal. Man könnte fast sagen, dass sie die Modellbahnen ihrer Kunden genauso gut, wenn nicht sogar besser kennt als diese selbst.

Die Begeisterung für Modelleisenbahnen teilen viele. Die Nummernschilder der parkenden Autos zeigen, dass Besucher auch weit ausserhalb der Region kommen. Einmal vom Service überzeugt, bestellen viele Kunden auch telefonisch. Wir alle kennen unzählige Beispiele, in denen man in Ruhe gucken will und wird ständige gefragt, ob man etwas Wissen will oder aber man will etwas fragen und es fehlt die Expertise. Das ausgewogene Verhältnis- Anna kennt es.

Doch leider gibt es einen Wermutstropfen: Am 1. Dezember ist Schluss.

Auf der Internetseite ist zu lesen „Da ich mit 1. Dezember in Pension gehe,suchen wir für die Modellbahnwerkstatt Anna Taxer einen geeigneten Nachfolger.

Nicht das Internet oder Online-Händler sind die Ursache, sondern Annas wohlverdienter Ruhestand. Ein herber Verlust für ihre treuen Stammkunden.

Die Modellbahnwerkstatt in Kirchbichl ist mehr als nur ein Geschäft – es ist ein Treffpunkt für Gleichgesinnte, ein Ort des Austauschs und der Begeisterung. Wer die Gelegenheit hat, sollte diesen besonderen Ort besuchen, bevor Anna ihre Türen schließt. Es ist eine Erfahrung, die man nicht so schnell vergisst und die zeigt, wie viel Herz und Seele in einem kleinen Laden stecken kann.

In der kommenden Folge Bericht ich vom Status Quo der aktuellen Anlage.

Autor: Stefan Kny https://www.linkedin.com/in/stefankny/

Email an den Autor schreiben.

Foto: Probefahrt inklusive. Fachkundige Beratung in der Modellbahnwerkstatt Anna Taxer

Ein Kleinod im Herzen von Kirchbichl – Die Modellbahnwerkstatt

Stefan Kny
Stefan Knyhttps://www.gruendermetropole-berlin.de
Stefan Kny schreibt über ausgewählte Startupthemen und Artikel, die Startups Wissen vermitteln sollen. Stefan ist Chefredakteur des Wirtschaftsmagazins Paul F. Kontakt: stefan(at)gruendermetropole-berlin.de
Blau

Ohne Blau kein Grün

0
Auf unserem Weg, bis zum Jahr 2050 netto null zu erreichen, können wir das Wasser nicht ignorieren. Nicht nur, dass 71 % der Erdoberfläche aus Wasser bestehen, es spielt auch eine entscheidende Rolle für die Gesundheit des Planeten. Wie die berühmte amerikanische Meeresbiologin Sylvia Earle sagen würde: „Ohne Blau kein Grün“.

Lesetipp Readly: Wirtschaftsmagazin Paul F

-Anzeige-spot_img
-Anzeige-spot_img

Investments

Cookie Consent mit Real Cookie Banner