PM

Das vierte Business-Treffen von Food-Startups und etablierter Lebensmittelwirtschaft am 16. Mai 2018 findet dieses Mal an der Universität St. Gallen statt.

Mitte Mai dreht sich an der HSG St. Gallen alles um das Thema Food-Startups. Dort treffen sich am 16. Mai um 18 Uhr zahlreiche Gründer, Startups und Vertreter der Lebensmittelwirtschaft zur „Startup Lounge Food“.

Organisiert wird der Event von StartupBites – der Eventreihe des Food-Startup-Netzwerkes crowdfoods, dem Startup Netzwerk Bodensee und dem Centre of Entrepeneurship der Universität St Gallen.

Mit ihrem mittlerweile vierten Startup-Event treibt die Food-Startup-Plattform crowdfoods.com die Vernetzung von Gründern und Startups aus dem Food-, Food- und Agrotech-Bereich mit Investoren, etablierter Lebensmittelwirtschaft und dem Handel weiter voran.

Das Business-Treffen bietet der Lebensmittelwirtschaft aus der „DACHLI“ Region Deutschland, Österreich, Schweiz und Liechstenstein die Möglichkeit zum Austausch und zur Wissensvermittlung – ob Startup, Manufaktur, grosse Foodmarke, Lebensmittelproduzent, Technologieanbieter oder Dienstleister.

Die Teilnehmer der „Startup Lounge Food“ erwartet zum Auftakt ein Praxisvortrag aus der Food-Startup-Szene. Beim anschließenden Networking präsentieren sich danach dann ausgewählte Food-Startups den Teilnehmern.

Der Event findet an der Universität St. Gallen, Dufourstrasse 50, 9000 St. Gallen, Schweiz statt. Mehr Informationen finden sich unter www.crowdfoods.com. Tickets für die Startup Lounge Food können im Internet bestellt werden unter: http://bit.ly/SULBFood

 

 

ÜBER CROWDFOODS

Ob Bier aus gerettetem Brot, Pasta aus Algen oder Büffelfleisch aus nachhaltiger Produktion: Die Food-Startup und -Manufaktur-Szene in der 4-Länder-Region Schweiz, Österreich, Deutschland und Liechtenstein (DACHLI) ist innovativ und vielseitig.

Allerdings sind Food-Startups und -Manufakturen oft noch wenig mit der etablierten Lebensmittelwirtschaft, Investoren oder dem Handel vernetzt und es fehlt am internationalen Austausch der Startups untereinander. Zwar gibt es unzählige regionale Startup Netzwerke und lokale Initiativen für Food Startups, aber keine länderübergreifende Plattform ausschliesslich für Food Startups in DACHLI. Aus diesem Grund haben Mark Leinemann und Jay F. Kay in 2017 crowdfoods.com gegründet, das erste grenzüberschreitende Food Startup Netzwerk in der DACHLI Region.

Crowdfoods verknüpft die lokalen Food & Startup Initiativen zu einem übergreifenden Netzwerk für den nachhaltigen Erfolg aller Beteiligten. Mit dem Eventformat „StartupBites“ hat crowdfoods eine neue Eventreihe geschaffen, bei der sich Food Startups untereinander und mit Investoren und der Lebensmittelwirtschaft grenzüberschreitende vernetzen können. Die StartupBites Events sind aus der ersten Startup Lounge Food entstanden, die im Januar 2017 gemeinsam mit dem Startup Netzwerk Bodensee durchgeführt wurde. Seitdem fanden weitere Events mit zusammen rund 300 Teilnehmern aus der Food-Startup-Szene statt.

Neben der Vernetzung bietet crowdfoods Food Startups, etablierter Lebensmittelwirtschaft und Food Startup Investoren umfangreiche weitere Services in den Bereichen Vermarktung, Wissensvermittlung, Inspiration und Transformation an.

Crowdfoods ist eine privat finanzierte Startup-Initiative der value.ad.network Suisse AG mit Sitz in Kreuzlingen / Schweiz: www.crowdfoods.com | www.startup-bites.com